Tipps und Tricks zum Formular-Editor

Gemeinsames Ausrichten der Daten im Formular

Sollen die Noten für Deutsch, Mathe, Religion etc. alle an der gleichen X-Position dargestellt werden, können Sie auch die jeweiligen Feldelemente gemeinsam selektieren (dazu Strg-Taste beim Anklicken gedrückt halten) und die x-Koordinate von Hand eingeben. Sie wird dann für alle ausgewählten Feldelemente gesetzt. Sehr praktisch ist diese Funktion auch, wenn Sie die Schriftart und –größe von allen Feldelementen auf einmal ändern möchten.

Mehrzeilige Textbeurteilungen

Sollen mehrzeilige Beurteilungstexte platziert werden, haben Sie noch weitere Einstellmöglichkeiten für die Anzeige im Formular:

X,Y, Breite, Höhe Koordinaten für den Textbereich im Formular, in dem der Text als gedruckt werden soll. Die Angaben sind in cm.
Zeilenabstand Hier kann der Zeilenabstand eingestellt werden. Standard-Zeilenabstand ist 1 (d.h. die Zeilenhöhe ist so hoch wie die Schriftgröße).
TextgrößeAnpassen Sollte der Text mit der eingestellten Schriftgröße nicht in den Textrahmen hineinpassen, wird die Schriftgröße und der Zeilenabstand so verkleinert, dass der Text gerade noch hineinpasst. Ist das nicht gewünscht, kann man die Automatik hiermit abschalten.
Blocksatz Hier kann eingestellt werden, ob der Text als Blocksatz (mit bündigem rechten Rand) dargestellt werden soll oder nicht.


Was tun, wenn Formularfelder rot dargestellt werden

Die in dem Dialog angebotenen neuen Formularfelder sind abhängig von Ihren Daten und der zuvor ausgewählten Klasse. Wollen Sie also die Noten von bestimmten Fächern im Formular darstellen, müssen die Fächer bereits angelegt sein, sonst werden sie nicht angeboten.

Haben Sie hingegen ein fertiges Formular mit der Schulvorlage importiert und in dem Formular sollen Noten von Fächern dargestellt werden, die Sie noch nicht angelegt haben, dann werden die entsprechenden Formularfelder rot dargestellt. Wenn Sie die Maus über den roten Text halten, sehen Sie einen Hinweis mit näheren Informationen:

Das ist eigentlich nicht weiter schlimm, beim Ausdruck bleiben die entsprechenden Felder eben leer.
Es kann aber auch sein, dass z.B. Ihr Fach anders heißt, als es im Formular definiert ist. Auch das ist nicht schlimm, denn es kann sehr leicht korrigiert werden. Um es zu korrigieren, machen Sie einen Doppelklick auf das „rote“ Formularfeld und es erscheint ein Auswahldialog mit den angebotenen Korrekturvorschlägen.